Luzerner Bier

Geniesse den Unterschied

Der Verkauf der Brauerei Eichhof bedeutete für viele Bierliebhaberinnen und -liebhaber in Luzern einen herben Verlust. Für viele Konsumentinnen und Konsumenten ging die Identifikation mit der regionalen Bierkultur verloren. Für uns war es der Startschuss, unser Bier selbst zu brauen.

Im Frühjahr 2008 gründeten wir mit Freunden den Brauverein Luzern mit dem Ziel, unser eigenes Bier herzustellten. Gebraut wird nach alter handwerklicher Tradition in der offenen Pfanne in einer Waschküche. Ohne Zusätze, Filterung und Pasteurisation wird das Bier in klassische Bügelflaschen abgefüllt, um danach während acht Wochen in der Flasche zu reifen. Bereits die ersten Flaschen aus Eigenproduktion begeisterten nicht nur die Mitglieder des Brauvereins, sondern auch alle anderen, die vom Eigenbräu kosten durften.

Sehr schnell wurde klar, dass die Produktionskapazität des Brauvereins niemals ausreichen würde, um die Nachfrage nach «Luzerner Bier» befriedigen zu können. Also entschieden wir uns, die Planung und den Aufbau einer Regional-Brauerei professioneller anzugehen. Das war die Geburtsstunde der Brauerei Luzern AG am 1. April 2009.

In gut einjähriger Aufbauarbeit wurde das Aktienkapital beschafft und die zur Produktion notwendige Infrastruktur evaluiert. Im November 2009 – nach erfolgreichem Abschluss der Aktienkapitalerhöhung – konnten die wichtigsten Aufträge vergeben werden. Bereits im März 2010 begann schliesslich der Einbau des Sudhauses, der Gär- und Lagertanks und der notwendigen technischen Anlagen. Der grosse Moment folgte schliesslich am 15. April 2010, als unser Braumeister den ersten Sud «Luzerner Bier – Original» brauen konnte.



Weitere Infos unter:

Homepage
Luzerner Bier @ Facebook